Georg Spreng

Georg Spreng

„Ich will, daß dieser Schmuck in ein paar tausend Jahren irgendwo ausgegraben wird und dann immer noch funktioniert, er unsere heutige Zeit widerspiegelt.“

Georg Sprengs Schmuck ist kostbar. Gold, Platin und Edelsteine mit einfachen, klaren Linien und Körpern. Und markanten Namen: Eistütenringe, Vulkanbroschen, Schmucktörtchen, Augenringe. Das prägt sich ein, wie der Schmuck selbst. Ringe, Broschen, Ketten, Anhänger, Reifen, allesamt sind es Einzelstücke, gefertigt nach eigenen Entwürfen mit einer Hand voll Mitarbeitern.