Trauringe

Bereits im frühen Altertum symbolisierte der Trauring Unendlichkeit und Beständigkeit. Sowohl die alten Ägypter als auch Römer trugen den Trauring am Ringfinger der linken Hand. Der Grund hierfür war die Vorstellung, dass eine Ader, die sog. Vena amoris, direkt von diesem Finger zum Herzen führe. Der Brauch, den Trauring am Ringfinger zu tragen, hat sich bis heute erhalten. Während in den meisten europäischen Ländern der Trauring am linken Ringfinger getragen wird, ist es in Deutschland und Österreich üblich, den Ring am rechten Ringfinger zu tragen, während der Verlobungsring links getragen wird. Ja, ich will! Vor dem Standesamt werden sie gefragt: “Möchten sie Ringe tauschen”? Wenn ja, sollen es Ringe sein die sowohl Schmuck für die Frau als auch die Männerhand schmücken? Am besten maßgefertigte Ringe über die Sie sich jeden Tag aufs Neue freuen? Dann sind sie bei mir richtig! Vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Gerne auch am Abend. Nützen Sie meine Kreativität als Designerin und meine fachlich-fundierten Kenntnisse als Goldschmiedin um mit Ihnen zusammen Ihre Ringe fürs Leben zu gestalten.